Kenntnisse über Hochspannungsschutzkleidung

- Aug 06, 2019-

Hochdruckschutzkleidung kann auch als strahlungsfeste Hochdruckkleidung, flammhemmende Kleidung usw. bezeichnet werden. Da die Hochspannungsschutzkleidung die Funktionen Flammschutzmittel, Wärmeisolierung, Antistatik und Strahlenschutz hat, führt sie nicht zu einem Ausfall oder einer Verschlechterung durch Waschen. Wenn Personen, die Hochdruckschutzkleidung tragen, Kontakt mit Lichtbogenflammen oder Hitze haben, dehnen sich die hochfesten und dehnungsarmen kugelsicheren Fasern in Hochdruckschutzkleidung automatisch schnell aus, wodurch der Stoff dicker und dichter wird und eine Schutzbarriere bildet zum menschlichen Körper.

Das Arbeitsprinzip der Hochspannungsschutzkleidung basiert auf dem Prinzip, dass die Metallkugel im starken elektrischen Feld liegt und ihr inneres elektrisches Feld Null ist. Es besteht aus Tussah-Seide mit gleichmäßiger Ketten- und Schusswebung und ist mit Metalldraht (Edelstahl- oder Kupferdraht) überzogen. Es ist wie eine spezielle Metallgitterabdeckung. Es ist darauf angewiesen, die elektrische Feldstärke auf der Oberfläche des menschlichen Körpers gleichmäßig und gleichmäßig zu machen. Reduziert auf Zui klein, kann der gute elektrische Abschirmfeldwirkungsgrad von Hochspannungsschutzkleidung 99,9% erreichen, so dass fast der gesamte Strom, der während des Betriebs durch den menschlichen Körper fließt, durch die Hochspannungsschutzkleidung fließt und so den Stromschutz der Schutzkleidung realisiert menschlicher Körper.

Im Falle von Unfällen kann das Tragen von Schutzkleidung gegen Hochspannung zum Schutz der persönlichen Sicherheit auch die Gefahr von Lichtbogenverbrennungen verringern. Die Art der Hochdruckschutzkleidung sollte für das Tragen und Verwenden unter verschiedenen natürlichen klimatischen Bedingungen geeignet sein, so dass die Kleidung in eine Art und eine Baumwollart unterteilt werden kann. Der Hochdruck-Schutzanzug besteht aus Jacke, Hose, Schuhen, Socken, Handschuhen, Hüten und den entsprechenden Verbindungskabeln und Steckern.

Parameter der Hochspannungsschutzkleidung

Die üblicherweise verwendete Hochspannungs-Abschirmkleidung ist eine Hochspannungs-Abschirmkleidung mit 500 kV, dh eine Antivolt-Schutzkleidung mit 500 kV.

Anwendungsbereich von Hochspannungsschutzkleidung

Zu den Gegenständen von Hochspannungsschutzkleidung gehören elektrische Ausrüstung von Kraftwerken und Umspannwerken, Freileitungen, Verteilungsleitungen und Verteilungsausrüstung. Die wichtigsten Elemente der Hochspannungsschutzkleidung sind: Ersetzen von Leitungsmasten und -türmen, Ersetzen von Leitern, Bussen und Freileitungen, Reinigen und Ersetzen von Isolatoren, Waschen von Isolatoren, Drücken und Reparieren von Leitern und Freileitungen, Erkennen von Isolatoren mit mangelhafter Isolierung, Testen und Ersetzen von Isolatoren und Ableitern, Testen des Temperaturanstiegs und des Spannungsverlusts des Transformators, Überholen und Unterbrechen von Stromkreisen. Haushaltsgeräte, Ölfilter und Betanken, Draht- und Blitzschutzbürsten und Korrosionsschutzfettbeschichtung usw.

Verwendung von Schutzkleidung und Hinweisen gegen Hochspannung

Denn das Material der Hochdruckschutzkleidung ist Drahtgewebe. Es gibt viele Arten von Metallseidenstoffen. In China werden feine Kupferdrähte mit 0,025 mm, 0,03 mm oder 0,05 mm in Köper oder ein einfaches Tuch mit ultrafeinen Glasfasern, PTFE-Fasern, Tussah-Seiden- oder Baumwollfasern gedreht. Der Oberflächenwiderstand von Hochspannungsschutzkleidung ist gering, der Widerstand von Kopf bis Fuß beträgt nicht mehr als 10 und das Gewicht einer einzelnen Kleidung beträgt etwa 1 kg.

(1) Vor Gebrauch muss die Erscheinungsqualität sorgfältig geprüft werden. Wenn es beschädigt ist, kann es nicht verwendet werden.

(2) Beim Tragen von Kleidung, Hüten, Handschuhen, Socken, Schuhen und anderen Teilen der mehrsträngigen Metallverbindungsleitung muss die vorgeschriebene Reihenfolge eingehalten werden und darf nicht direkt mit der Haut in Berührung kommen trage Unterwäsche. (3) Bei Durchführung eines Potentialausgleichs sind der Kurzschlusserdungsstrom, der Leerlaufstrom und der kapazitive Strom von Koppelkondensatoren durch Abschirmanzüge gemäß den Bestimmungen der Arbeitsvorschriften für elektrische Sicherheit strengstens zu verbieten.

(4) Hochspannungsschutzkleidung muss nach Gebrauch ordnungsgemäß gelagert werden und darf nicht mit Wasser, Gas und Schadstoffen in Berührung kommen, um Schäden zu vermeiden und die elektrische Leistung zu beeinträchtigen.

image

Ein paar:Jüngster Trend des Silberpreises Der nächste streifen:Was sind Silver Fibre Socken?