Wie erkennt man die leitfähige Faser im antistatischen Overalls-Stoff?

- Sep 10, 2018-

Im Allgemeinen können leitfähige Fasern durch mikroskopische Beobachtung, Handabtastung und durch Feuer identifiziert werden.

Erstens ist das Mikroskopbeobachtungsverfahren das genaueste Messverfahren. Die Längsform und die Querschnittsform der leitfähigen Faser können durch ein Mikroskop beobachtet werden oder das Färbeverfahren kann verwendet werden, um die Naturfaser und die Chemiefaser zu unterscheiden. Diese Methode eignet sich jedoch sehr gut für Personen mit professionellen Kenntnissen. Für gewöhnliche Menschen wird es schließlich nicht jeder verstehen, selbst wenn Sie die leitfähige Faser unter dem Mikroskop betrachten. Sie können es nicht sagen. Diese Methode ist zwar hoch, aber sie ist nicht praktikabel.

Zweitens ist die visuelle Inspektion die am häufigsten verwendete Methode zur Identifizierung der antistatischen Schutzhülle. Die visuelle Inspektion mit der Handberührung besteht, wie der Name schon sagt, darin, die Hand zu berühren, das Auge zu beobachten und die Faserkategorie nach reicher Erfahrung zu bewerten. Diese Methode zur Identifizierung leitfähiger Fasern ist einfach und erfordert keine Instrumentierung, erfordert jedoch viel Erfahrung. Darüber hinaus kann es identifiziert werden, indem der Faden von der Stoffkante entfernt wird.

Drittens die Brennmethode: Im Falle des antistatischen Overalls des Verkäufers stimmen die Hersteller zu, dass ein antistatischer Bekleidungsstoff zum Verbrennen gemäß der antistatischen Bekleidungsfaser in der Nähe der Flamme, in der Flamme, vom Flammenphänomen aufgenommen wird unterscheiden, ob es sich um eine leitfähige Faser handelt.


Ein paar:Wie wählt man die richtigen Socken aus? Der nächste streifen:Silberfaser-Strahlenschutzvorteile