Elektromagnetische Strahlung eines unsichtbaren Mörders

- Apr 22, 2019-

Mit der rasanten Entwicklung der modernen Wissenschaft und Technologie hat eine unsichtbare und immaterielle Verschmutzungsquelle in allen Lebensbereichen zunehmend Beachtung gefunden. Dies ist die elektromagnetische Strahlung, die von den Menschen als "unsichtbare Mörder" bezeichnet wird. Für den guten Leiter des menschlichen Körpers bedeutet die elektromagnetische Welle zwangsläufig einen gewissen Schaden.

Elektromagnetische Strahlung, auch als elektronischer Smog bekannt, setzt sich aus elektrischer Energie und magnetischer Energie zusammen, die vom Weltraum gemeinsam übertragen werden. Diese Energie wird durch die Bewegung der Ladung erzeugt. Beispielsweise erzeugt die mobile Ladung, die von der HF-Antenne ausgestrahlt wird, die das Signal sendet, elektromagnetische Energie. Das elektromagnetische "Spektrum" umfasst einen weiten Bereich elektromagnetischer Strahlung, von extrem niederfrequenter elektromagnetischer Strahlung bis zu extrem hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung. Es gibt auch Radiowellen, Mikrowellen, Infrarotstrahlen, sichtbares Licht und ultraviolettes Licht. Die allgemeine Definition des Hochfrequenzanteils des elektromagnetischen Spektrums bezieht sich auf Strahlung mit einer Frequenz von etwa 3 kHz bis 300 GHz.

Jetzt ist die Ära des Netzwerkbüros und der Kommunikation. Hohe Effizienz und schnelles Tempo sind zum Mainstream des modernen Büros geworden. Computer entlasten die körperliche Leistungsfähigkeit der Menschen, bringen aber gleichzeitig viel Strahlung mit sich.


Ein paar:Mehrere Methoden des Strahlenschutzes Der nächste streifen:Leistung von Silberfasern